FAQ - Häufig gestellt Fragen

Ihre Fragen, egal ob vor oder nach dem Kauf einer Gesellschaft, beantworten unsere Mitarbeiter gerne individuell. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt. Sollten Sie keine Antwort finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem unserer Mitarbeiter auf. Er wird Ihnen weiterhelfen.

Themen von A - Z

» Bankkonto
Nach Zahlung des Kaufpreises für die erworbene Gesellschaft kann die neue Geschäftsführung über das Konto, auf welchem sich das Stammkapital befindet, sofort zugreifen. Damit die Bank Verfügungen der neuen Geschäftsführung über das Konto zulässt, muss sich der neue Geschäftsführer bzw. Vorstand durch Vorlage seiner Bestellung legitimieren.

» Finanzamt
Die Gesellschaften sind regelmäßig beim Finanzamt angemeldet, haben aber noch keine Steuernummer. Sofern der Sitz der Gesellschaft verlegt wird, ändert sich in der Regel das zuständige Finanzamt.

» Geschäftführer
Der neue Geschäftsführer kann bestellt werden, sobald der Kaufpreis gezahlt oder sichergestellt ist. Er kann nach der Bestellung sofort wirksam Geschäfte für die Gesellschaft tätigen.

» Geschäftsunterlagen
Die Geschäftsunterlagen der erworbenen Gesellschaft erhalten Sie sofort nach Kaufpreiszahlung, d.h. im Regelfall bereits bei Abschluss des Kaufvertrages.

» Gewerbeanmeldung
Die Vorratsgesellschaften waren nicht gewerblich tätig. Sie müssen bei der für Ihren neuen Geschäftssitz zuständigen Gemeinde eine Gewerbeanmeldung vornehmen.

» Handelsregisternummer
Die bisherige Handelsregisternummer behält die Gesellschaft, sofern sie weiterhin im Bereich des Amtsgerichts Dresden ihren Sitz hat.

» Handwerksrolle
Für die Ausübung bestimmter Berufe ist eine Eintragung in die Handwerksrolle erforderlich. Nach dem Kauf der Gesellschaft können Sie sofort in die Handwerksrolle eingetragen werden.

» Kaufpreiszahlung
Der Kaufpreis kann auf verschiedene Weise beglichen werden. Neben einer Überweisung kommt auch die Zahlung durch einen bankbestätigten Scheck oder die Abwicklung über ein Anderkonto eines Rechtsanwaltes oder des Notars in Frage.